Bislang nur ein Zeuge für Attacke auf Rollstuhlfahrer

BIELEFELD - Auch sechs Tage nach der Attacke eines Betrunkenen auf einen Rollstuhlfahrer in einer Bielefelder Straßenbahn hat die Polizei noch keine Spur von dem Täter.

Trotz der Berichterstattung in den Medien habe sich erst einer der etwa 40 anderen Fahrgäste als Zeuge gemeldet, sagte Polizeisprecher Friedhelm Burchard am Dienstag. Der 30 Jahre alte Tobias H. blieb unverletzt, zeigte sich aber auch Tage nach der Attacke noch fassungslos. "Die Bahn war rappelvoll. Ich habe keine Ahnung, warum keiner einen Notruf abgesetzt hat." -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare