Mordkommission ermittelt

Einbrecher im Haus: Bewohner (68) wird gefesselt und erstickt

+

[Update, 14.30 Uhr] Bochum - Einbrecher dringen in ein Haus ein, fesseln den 68-jährigen Bewohner. Als sie dann flüchten, ist der Bochumer tot. Eine Mordkommission ermittelt.

Zwei unbekannte Männer sollen am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr in die Doppelhaushälfte in einer ehemaligen Bergarbeitersiedlung in Bochum eingebrochen sein. Den 68-jährigen Hausbewohner und dessen 71-jährige Bekannte sollen sie zu Boden gebracht haben. 

Dann durchsuchten sie das Haus und flohen mit Beute in unbekannter Höhe. Die 71-jährige Frau rief die Polizei, als die Männer das Haus verlassen hatten. 

Doch für ihren Bekannten kam jede Hilfe zu spät: Die ersten eintreffenden Beamten und dann ein Notarzt konnten den am Boden liegenden, vielfach gefesselten Mann nicht retten. Er war noch am Tatort erstickt. 

Nähere Angaben wollte die Polizei zunächst nicht machen. Auch Nachbarn in der Siedlung sollten am Dienstag befragt werden, um eine Spur zu den möglichen Tätern zu bekommen. Die 71-Jährige kam mit einem schweren Schock in ein Krankenhaus. "Was sie miterlebt haben muss, ist alptraumhaft", sagte ein Sprecher der Polizei. - eB/dpa 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare