Bewaffnetes Trio überfällt Lebensmittelmarkt

DORTMUND - Ein bewaffnetes Räubertrio hat am Samstagabend einen Lebensmittelmarkt in Dortmund-Bövinghausen im Westen des Stadtgebietes überfallen. Die Unbekannten fingen auf dem Parkplatz einen Mitarbeiter ab und zwangen ihn mit Waffengewalt, den Tresor zu öffnen.

Nach Feierabend befand sich der Angestellte auf dem Weg zu seinem auf dem Parkplatz abgestellten Auto, als ihn drei maskierte und zum Teil bewaffnete Männer aufhielten und ihm Handfesseln anlegten.

Die Räuber forderten ihn mit Nachdruck auf, mit ihnen wieder in das Gechäft zu gehen. Nach Angaben des Geschädigten, zwangen ihn die Täter im dortigen Büro unter Vorhalt der Schusswaffen, die PIN des Tresors einzugeben.

Nachdem die Täter im Besitz einer bisher nicht genannten Summe an Bargeld waren, ketteten sie ihr Opfer an einen Heizkörper. Anschließend flüchteten sie unerkannt vom Tatort in unbekannte Richtung. Der Geschädigte konnte das Trio nicht näher beschreiben.

In seiner Panik informierte der Geschädigte, zunächst seinen Marktleiter, dieser eine Sicherheitsfirma und diese schließlich die Polizei. Durch den hierdurch entstandenen Zeitverzug, gestalteten sich die ersten Fahndungsmaßnahmen leider wenig erfolgsversprechend. - WA

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare