Betrunkener wollte Auto mit Flatterband stehlen

+

MÜNSTER - Am Sonntagmorgen gegen 6.15 Uhr versuchte ein Betrunkener mit Flatterband auf dem Max-Klemens-Kanal ein Auto zu stehlen.

Der 31-Jährige spannte das Band über die Straße. Ein 43jähriger Münsteraner hielt mit seinem VW an und entfernte das Flatterband.

Diese Gelegenheit nutzte der Täter, um in das mit laufendem Motor stehende Auto zu springen. Das Opfer reagierte prompt und zog den Münsteraner aus seinem Wagen.

Dieser versuchte dann auf der Beifahrerseite einzusteigen. Doch der 43-Jährige verschloss sein Auto und fuhr los. Der 31jährige trat noch gegen den VW und lief davon.

Die alarmierten Polizisten entdeckten den Mann in der Nähe. Seinen Rausch musste der Trunkenbold im Polizeigewahrsam ausschlafen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare