Betrunkenen Mann (25) aus Notstromaggregat befreit

+
In diesem fahrbaren Notstromaggregat war der 25-Jährige gefangen.

MÜNSTER - Diesen Einsatz werden Beamte der Feuerwehr und Polizei Münster nicht so schnell vergessen! Sie wurden am frühen Donnerstagmorgen in die Rosenstraße gerufen, wo sich ein stark alkoholisierter Mann in einem fahrbaren Notstromaggregat eingesperrt hatte.

Exakt um 7.53 Uhr hörte eine Zeugin laut Pressemitteilung der Polizei Münster Hilferufe. Die Frau folgte dem Jammern und wurde schnell fündig: In dem Notstromaggregat gefangen saß ein 25-jähriger Münsteraner.

Aus dem Lüftungsschlitz ragten zwei seiner Finger. Die Frau zögerte nicht, holte sofort Hilfe und rief die Polizei. Ein Hausmeister befreite den augenscheinlich betrunkenen und orientierungslosen Mann aus der misslichen Lage.

Warum und wie der Münsteraner in das fahrbare Aggregat gelangte, ist noch völlig unklar. Der junge Mann wird zur Zeit in einem Krankenhaus versorgt, teilt die Polizei abschließend mit. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare