1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

NRW: Betonwand stürzt auf 50 Metern plötzlich ein: Viele Autos beschädigt

Erstellt:

Kommentare

In Porta Westfalica stürzte ein Betonwand auf 50 Metern ein.
In Porta Westfalica stürzte ein Betonwand auf 50 Metern ein. © Polizei Kreis Minden-Lübbecke

Einsturz einer Betonwand in Porta Westfalica (NRW): Mehrere Autos wurden beschädigt. Bei der Ursache herrscht Rätselraten.

Porta Westfalica - Bei Abrissarbeiten in einem Gewerbegebiet in Porta Westfalica im Kreis Minden-Lübbecke (NRW) ist eine Betonwand auf über 50 Metern Länge eingestürzt. Umherfliegende Bauteile beschädigten insgesamt elf Autos.

Die Polizei war am Montag (27. September) gegen 13.25 Uhr informiert worden. Wie es zu dem Einsturz der Wand kam, ist nach Angaben der Polizei des Kreises Minden-Lübbbecke noch unklar. Die Verantwortlichen der Abrissfirma aus Bielefeld hatten auf Nachfrage zunächst keine Erklärung für den plötzlichen Einsturz.

Porta Westfalica/NRW: Betonwand stürzt auf 50 Metern ein

Laut Polizei war es ein großes Glück, dass sich zum Zeitpunkt des Einsturzes keine Fußgänger oder Radfahrer in dem betroffenen Bereich aufhielten. An den Pkws entstanden vor allem Dellen und Lackkratzer, außerdem wiesen Felgen Beschädigungen auf. Die Polizei in Porta Westfalica schätzt den Schaden auf mehrere 10.000 Euro.

Eine Joggerin ist im Kreis Paderborn von vier großen Hunden auf einem Feldweg angegriffen worden. Sie erlitt tiefe Bisswunden und musste operiert werden. Fahrgäste eines Passagierschiffs haben in Gelsenkirchen eine grausige Entdeckung gemacht: Im Rhein-Herne-Kanal trieb eine Leiche.

Auch interessant

Kommentare