Spielemesse in Essen mit 800 Ausstellern gestartet

+

ESSEN - Mit großem Besucherandrang ist am Donnerstag die weltgrößte Messe für Gesellschaftsspiele in Essen gestartet. Vier Tage lang verwandeln sich die Messehallen mit mehr als 800 Ausstellern in ein Paradies für Spielbegeisterte.

Alle Brett-, Würfel-, Rollen- oder Kartenspiele können ausprobiert werden. Besonderes Interesse gilt den Neuerscheinungen. Vor dem Weihnachtsgeschäft präsentieren die Spieleverlage mehr als 800 Neuheiten - vom klassischen Strategiespiel bis zum turbulenten Actionspiel für die ganze Familie.

Besonderes Interesse gilt den Neuerscheinungen. Vor dem Weihnachtsgeschäft präsentieren die Spieleverlage mehr als 800 Neuheiten - vom klassischen Strategiespiel bis zum turbulenten Actionspiel für die ganze Familie. Nach ihrem Umzug in einen anderen Teil der Messehallen sei die Ausstellungsfläche der "Spiel '13" mit 48 000 Quadratmetern so groß wie nie zuvor, sagte Dominique Metzler vom Veranstalter Friedhelm Merz.

Mit mehr Platz für Spieleverlage aus dem Ausland sei die Messe noch internationaler geworden: Inzwischen komme über die Hälfte der Aussteller aus dem Ausland, um auf dem für sie attraktiven deutschen Spielemarkt um Kundschaft zu werben.

Dass der US-Branchenriese Mattel auf der diesjährigen Messe erstmals zwei Spiele präsentiert, die speziell für den deutschen Markt konzipiert sind, zeige die besondere Bedeutung deutscher Spiele-Fans für die internationale Branche. Bis Sonntag werden 150 000 Besucher aus dem In- und Ausland in Essen erwartet. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare