Bochum verpackt Terrorsperren als Weihnachtsgeschenke

+
Bochum verpackt Terrorsperren als Weihnachtsgeschenke

Bochum - Rotes Schleifchen, bitterer Hintergrund: Als Geschenke verpackte Terrorsperren sollen auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt für Sicherheit sorgen.

Die 20 mit Granulat gefüllten Säcke seien am Donnerstag in die mit Sternen und Tannen verzierte Folie gewickelt worden, sagte Oliver Osthoff von Bochumer Stadtmarketing - damit sie zumindest etwas weihnachtlich aussähen.

Polizei und Stadt hatten vorgeschrieben, die sonst eher wenig ansprechenden Sperren, von denen jede mehr als eine Tonne wiegt, an den Zufahrten aufzustellen. Die überdimensionalen Geschenke sollen die kommenden vier Wochen in der Innenstadt stehen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare