Tödlicher Unfall in Werther

Beim Überholen mit Auto kollidiert: Motorradfahrer (25) aus Halle stirbt

+

Auf der Engerschen Straße in Werther hat sich Mittwochabend gegen 19.50 Uhr ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Halle tödlich verletzt wurde.

Werther - Der junge Mann befuhr die Straße aus Häger kommend in Richtung Werther, als er auf einem geraden Teilstück mehrere Fahrzeuge überholen wollte. 

Während des Überholvorgangs setzte in Höhe des Hauses Nummer 106 auch eine vor ihm fahrende Mercedes-Fahrerin zum Überholen an. Der Motorradfahrer versuchte noch, an dem Fahrzeug der 23-jährigen Wertheranerin vorbeizukommen und wich nach links aus. Dennoch streiften sich Motorrad und Mercedes leicht. 

In der Folge prallte der Haller gegen die Leitplanken und stürzte auf die Straße. Die umgehend alarmierten Rettungskräfte und der Notarzt versuchten noch, den Motorradfahrer zu reanimieren, konnten jedoch nur noch den Tod des 25-Jährigen feststellen. 

Während die Straße abgesperrt und beide Fahrzeuge sichergestellt wurden, kümmerten sich Notfallseelsorger und Rettungskräfte um die weiteren Unfallbeteiligten, die einen Schock erlitten. 

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat bereits einen Sachverständigen damit beauftragt, den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Lesen Sie auch:

- Nach dem Überholen: Zwei Motorradfahrer stoßen auf A44 zusammen

Nordhelle: Das Fahrverbot für Motorräder ist rechtswidrig!

- Gefährliche Angeberei: Motorradfahrer verletzt seinen Kumpel

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare