Jugendlicher Zecher stürzt in Wintergarten

MÜNSTER  - Verfrühte Katerstimmung: Beim Biertrinken unter dem Sternenhimmel ist ein 17-Jähriger in Münster durch ein Dach gestürzt und unsanft in einem Wintergarten gelandet.

Mit einem gleichaltrigen Kumpel habe der Teenager in der Nacht zu Mittwoch "an einem exklusiven Ort unter Sternen" zechen wollen, berichtete ein Polizeisprecher.

"Dazu rückten sie Mülltonnen zurecht und kletterten zunächst auf ein Garagendach und von dort auf eine Terrasse. Von dieser Terrasse aus kletterten sie dann auf ein höher gelegenes Dach und nahmen noch Stühle mit hoch, um es sich gemütlich zu machen."

Beim Herumlaufen stürzte einer der beiden Jugendlichen plötzlich durch das Dach 2,50 Meter tief. Er kam aber mit leichten Verletzungen davon.

Der Hausherr wurde wach und servierte dem ungebetenen Gast noch ein Wasser, bevor Polizei kam. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare