Sicherheitspersonal gesucht

Ferienauftakt: Lange Warteschlangen an NRW-Flughäfen

+

Düsseldorf/Essen - Zum Beginn der Ferienzeit wird es auch in diesem Jahr nicht nur voll auf NRWs Autobahnen, sondern auch wieder lange Warteschlangen an den Sicherheitskontrollen der Flughäfen geben.

Die Flughäfen in NRW erwarten zum Ferienstart einen Rekordansturm. Am Flughafen Düsseldorf müssen am heutigen Freitag mehr als 700 Starts und Landungen abgewickelt werden, etwa 100 mehr als im täglichen Durchschnitt. Es ist der verkehrsreichste Tag der Feriensaison. 

Der Ferienbeginn sorgt auf NRWs Straßen wieder für viele Staus.

Auf den Autobahnen rechnet Straßen.NRW ab dem Nachmittag mit viel Verkehr. Für Staus könnten die 33 größeren Autobahnbaustellen in NRW sorgen.

"Mit Mann und Maus vor Ort"

In den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn werden die Kontrollen der Passagiere im Auftrag der Bundespolizei von dem Essener Sicherheitsunternehmens Kötter übernommen. "Wir werden mit Mann und Maus vor Ort sein und unser Bestes geben", sagt Friedrich P. Kötter, der Chef des Unternehmens.

"Dazu haben wir in den vergangenen Monaten weitere personelle Verstärkungen vorgenommen. Aber wir können nicht einfach Hunderte in der Hinterhand halten." Personalkapazitäten am Flughafen seien "nicht wie Strom, den man beliebig an- und ausknipsen kann".

Es fehlen bis zu 16.000 Mitarbeiter

Personalkapazitäten am Flughafen seien "nicht wie Strom, den man beliebig an- und ausknipsen kann". Branchenweit fehlten nach Schätzungen insgesamt zwischen 12.000 und 16.000 Mitarbeiter in der Sicherheitsbranche, sagte Kötter. 

Nach Informationen der Gewerkschaft Verdi fehlen allein am Düsseldorfer Flughafen heute und morgen um die 70 Sicherheitskräfte für die Abfertigung von Reisenden.

Nützliche Tipps rund um den Urlaub:

Reisepass vergessen: Urlaubsreise muss nicht scheitern

Übergepäck? Tipps für einen leichten Koffer

Erste Hilfe im Urlaub: Ihre Reise-Apotheke

Was sind die beliebtesten Pauschalreiseziele der Deutschen?

Wer in den Ferien nicht in den Urlaub fährt, der kann übrigens auch in der Heimat Spannendes erleben:

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare