Kein Humor? YouTube löscht "Nackt-Biker"-Video

MÜNSTER - "Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zu Nacktheit oder sexuellem Content verstößt. Das tut uns leid." Diese Sätze tauchen samt "traurigem Smiley" auf, wenn man versucht, im Internet jenes "Nackt-Biker"-Video aufzurufen, das in den Tagen vor Weihnachten bundesweit für Schlagzeilen gesorgt hatte.

Es zeigte einen jungen Mann, der auf einem Motorrad in die Innenstadt von Münster gefahren und dort einen „Burnout“ gezeigt hatte – gänzlich nackt, wenn man vom Helm und den Stiefeln absieht. Auch unsere Redaktion hatte darüber berichtet.

Weit mehr als 100.000 Mal war der Streifen angeklickt worden, seit dem 26. Dezember ist Schluss mit lustig. Das 2:29 Minuten lange Filmchen geriet deshalb mit tagelanger Verzögerung auf den Index des Videoportals, weil sich Nutzer beschwert hatten. Zurecht?

Wohl kaum. Zu sehen gibt es allenfalls harmlose Szenen mit nackter Haut und viel Qualm, die selbst von der Polizei nur als Ordnungswidrigkeit eingestuft worden waren. Die Gruppe „Baller Boyz“, die so eine Wettschuld beglichen hatte, findet es schade. Sie muss den Film jetzt privat vorführen – oder auf andere Videoportale ausweichen. - ecke

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare