Bahnstrecke Hamm-Münster wieder frei

+

[UPDATE 13.40 Uhr] HAMM/MÜNSTER - Die Bahnstrecke zwischen Münster und Hamm ist nach einem "Personenunfall" im Bereich Hiltrup seit 13.10 Uhr wieder frei. Der Vorfall war gegen 10.15 Uhr passiert. Danach musste die Strecke für etwa drei Stunden gesperrt werden.

Betroffen von der Sperrung waren der Nah- und Fernverkehr, insbesondere der RE7 und die Regionalbahnen 89 und 69. Somit gab es auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr nach Soest, Paderborn und Lippstadt. Ein Schienenersatzverkehr wurde laut Eurobahn zwischen Mersch und Münster eingerichtet.

Nach Angaben der Bundespolizei in Münster wurde die Strecke gegen 13.10 Uhr wieder freigegeben. Es war aber davon auszugehen, dass der Bahnverkehr nur sehr langsam wieder in die Spur kommen würde.

Die Fahrgäste des direkt betroffenen Zuges waren am Morgen evakuiert und zurück nach Münster gebracht worden.

Nach Erkenntnissen der Bundespolizei handelt es sich bei dem Opfer um einen 60-jährige Mann. - WA

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare