Bahn baut Fernverkehr in NRW aus

DÜSSELDORF - Die Bahn baut ihre Fernverkehrsverbindungen für Reisende in Nordrhein-Westfalen aus. Besonders auf nachfragestarken Strecken biete die Bahn ab Sonntag weitere Verbindungen an, sagte ein Bahnsprecher am Dienstag.

So können Passagiere künftig täglich ab Düsseldorf um 12.34 und 16.34 Uhr in den ICE Richtung Karlsruhe steigen. Auf Wunsch vieler Fahrgäste hat die Bahn werktags auch wieder eine umstiegsfreie Verbindung von Bonn (Abfahrt 7.22 Uhr) über Düsseldorf nach Norddeich Mole eingerichtet. Neu ist auch eine tägliche ICE-Verbindung am Nachmittag von Paderborn über Düsseldorf nach Limburg.

Fahrgäste aus und nach Solingen profitieren ebenfalls von den Veränderungen: Die ICE-Züge der zweistündlichen Verbindung Hamburg-Frankfurt halten künftig auch in der bergischen Stadt. Laut Mitteilung will die Bahn außerdem mit dem Einsatz weiterer Intercity-Züge freitags und sonntags stark nachgefragte Pendlerstrecken im Ruhrgebiet entlasten. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare