Zugfahren im gesamten Westfalentarif

Azubi-Ticket für Westfalen soll im Sommer kommen

+

Hamm/Bielefeld - Auszubildende in Westfalen-Lippe sollen ab dem 1. September 2019 mit einem sogenannten Azubi-Ticket vergünstigt Bus und Bahn fahren können.

Im Ruhrgebiet gibt es entsprechende Tickets bereits. Westfalen-Lippe hinkte hier bislang hinterher, nicht zuletzt, weil sich die beteiligten Gemeinden und Verbände lange nicht über die Kostenübernahme einigen konnten. Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hatte im vergangenen Jahr ein landesweites Azubi-Ticket als Ziel ausgegeben, das dem landesweit geltenden Semesterticket entspräche. 

Das westfälische Ticket wäre ein Zwischenschritt. Es soll pauschal im gesamten Raum des Westfalentarifs gelten und für alle Personen mit einem gewerblichen Ausbildungsvertrag als Jahresabonnement erhältlich sein. 

Preis: Etwa 60 Euro im Monat

Die Preisvorstellungen liegen –nach Informationen unserer Zeitung – wie im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bei etwa 60 Euro im Monat. Über die genaue Ausgestaltung laufen derzeit Gespräche zwischen Westfalentarif GmbH und Landesverkehrsministerium. Eine Förderung habe Düsseldorf in Aussicht gestellt.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare