Hella macht erstmals mehr als 5 Milliarden Euro Umsatz

LIPPSTADT - Dank des Wachstums in Asien und Nordamerika hat der Lippstädter Automobilzulieferer Hella im Geschäftsjahr 2012/13 erstmals die Umsatzgrenze von fünf Milliarden Euro übertroffen. Diese vorläufigen Zahlen wurden am Mittwoch veröffentlicht.

Trotz dieser Steigerung um 4 Prozent sank aber das operative Ergebnis um ein Fünftel auf 280 Millionen Euro. Dennoch kennzeichneten Geschäftsführer Jürgen Behrend und Rolf Breidenbach das abgelaufene Jahr als "durchaus zufriedenstellend", auch wenn die ursprünglichen Erwartungen sich nicht erfüllt hätten. Den Gewinnrückgang erklärten sie mit den erheblichen Anstrengungen, um das globale Netzwerk auszubauen - insbesondere für neue Werke in China und Mexiko. Inklusive der Aufwendungen in Forschung und Entwicklung investierte der Licht- und Elektronikexperte im vergangenen Geschäftsjahr nämlich 430 Millionen Euro (plus 40 Prozent). Lesen Sie den kompletten Artikel in unserem Kreis-Soest-Ressort.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare