Marktwert von mehr als 12.000 Euro

Autofahrer ohne Papiere: Polizisten entdecken Potenzpillen-Schmuggler

+
Symbolbild

Münster - Weil er sich nicht ausweisen konnte, ist der Polizei im Münsterland ein Schmuggler von Potenzpillen ins Netz gegangen.

Die Beamten fanden in dem Auto des Mannes auf der Autobahn A1 bei Münster mehr als 1300 zum Teil verschreibungspflichtige Pillen mit einem Marktwert von über 12.000 Euro. 

Der 50-Jährige Fahrer hatte laut Mitteilung von Dienstag keinen Führerschein und konnte sich nicht ausweisen. Deshalb durchsuchten die Beamten das Auto. Jetzt leiteten sie ein Strafverfahren ein. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare