Tod im Kreis Paderborn

Autofahrer wird nach Unfall von Lastwagen überfahren

+
Symbolbild

Haaren - Tragödie im Kreis Paderborn: Ein 37-Jähriger ist nach einem Unfall aus seinem Auto ausgestiegen und auf der B480 in Höhe Haaren von einem Lastwagen überfahren worden.

Der 37-jährige Mann aus dem Kreis Lippe war zuvor mit seinem Auto auf der A33 in Richtung Bad Wünnenberg unterwegs. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte der Autofahrer gegen 13.30 Uhr die Bundesstraße 480 aus Richtung Autobahn 33 kommend befahren.

Unterhalb des Glasweges war er aus ungeklärter Ursache gegen die dortige Schutzplanke des Brückenpfeilers gefahren. Von dort war der Honda auf die Fahrbahn zurückgeprallt und auf dem Seitenstreifen der Gegenfahrbahn zum Stillstand gekommen.

Danach war der Mann ausgestiegen und auf der Straße in Richtung Haaren zurückgegangen und nach wenigen hundert Metern frontal mit einem LKW zusammengestoßen, der aus Richtung Bad Wünnenberg kommend auf der Bundesstraße fuhr. Der Fußgänger war sofort tot.

Der LKW-Fahrer (63) und der 42jährige Fahrer eines nachfolgenden Klein-LKW erlitten einen Schock. Der 42jährige musste mit Rettungswagen zur Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare