Kurz nach Mitternacht in Fahrtrichtung Duisburg

Autofahrer aus Bottrop (47) stirbt nach Kollision mit Lkw auf A42

+

Castrop-Rauxel - Ein 47-jähriger Autofahrer aus Bottrop ist am Donnerstagmorgen auf der A42 kurz nach Mitternacht in Höhe der Anschlussstelle Castrop Rauxel/Bladenhorst bei einem Unfall tödlich verletzt worden. 

Der Bottroper war nach Angaben der Polizei Münster gegen 0.20 Uhr mit seinem Peugeot auf der A42 in Richtung Duisburg unterwegs.

"In Höhe der Anschlussstelle Castrop Rauxel/Bladenhorst verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte von Schutzplanke und Mittel-Betonwand zurück auf die Fahrbahn. Dort erfasste ein nachfolgender Lkw den verunfallten Kleinwagen", schreibt die Polizei in ihrer aktuellen Mitteilung zum Unfallhergang.

Durch die Kollision sei der Autofahrer schwer verletzt worden und am Unfallort verstorben. "Rettungskräfte brachten den ebenfalls verletzten 36-jährigen Lkw-Fahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus. An drei weiteren Pkw entstand durch das Überfahren von Trümmerteilen Sachschaden. Den Gesamtschaden schätzen die Beamten auf rund 27.000 Euro", heißt es weiter.

Die Richtungsfahrbahn Duisburg der A42 musste zur Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Unfallstelle bis 7.30 Uhr gesperrt werden, die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare