Auto rollt allein durch Parkhaus - 70-Jähriger tot

+

Düsseldorf- Ein führerloses Auto hat in einem Düsseldorfer Supermarkt-Parkhaus einen 70-Jährigen tödlich verletzt.

Der Mann wurde am Mittwoch gegen eine Wand gedrückt, wie die Polizei mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge hatte eine Frau den Wagen in einer Parkbucht abgestellt, die an einer abschüssigen Rampe lag. 

Das Auto sei dann aus noch ungeklärter Ursache rückwärts hinuntergerollt und habe den Mann erfasst. Die Fahrzeughalterin wurde von der Polizei ausgerufen. Sie erlitt einen schweren Schock, als sie von dem Unfall erfuhr und wurde seelsorgerisch betreut. 

Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare