Hoher Sachschaden in Meinerzhagen

Schlammiger Boden: 250-Tonnen-Kran stürzt auf Lkw-Anhänger

+
Dieser Auto-Kran kippte um - verletzt wurde dabei niemand.

[Update] Meinerzhagen - Das hätte ins Auge gehen können: In Meinerzhagen ist ein großer Mobilkran umgestürzt. Der Untergrund war offenbar weicher als gedacht.

Am frühen Nachmittag kippte am Montag am Schwarzenberg, oberhalb der Otto-Fuchs-Straße, ein Mobilkran um. Beim Aufstellen des 250- Tonnen-Kolosses sollten zuerst Bodenelemente zur Abstützung entladen werden. Dabei gab der schlammige Untergrund nach, und der Kranwagen kippte auf die Seite - auf einen Lkw-Anhänger.

Der Fahrer konnte sich glücklicherweise unverletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Es entstand allerdings hoher Sachschaden. Eine Schätzung zur Höhe gab es zunächst nicht.

Zur Bergung des Havaristen rückte der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Meinerzhagen mit drei Fahrzeugen aus. Die Einsatzkräfte pumpten 800 Liter Diesel aus dem Kranwagen um, der anschließend von zwei weiteren Mobilkranwagen geborgen werden musste.

Ein weiterer Zwischenfall mit einem Kran ereignete sich am Montag fast gleichzeitig in Lüdinghausen -  dort mit schrecklichen Folgen. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare