59-Jähriger vorläufig festgenommen

Auseinandersetzung in Wohnung: 42-Jähriger in Iserlohn getötet

Iserlohn - Nach einer Auseinandersetzung in einer Wohnung in Iserlohn ist ein 42-Jähriger gestorben. Er erlag seinen schweren Stichverletzungen.

Am späten Freitagabend riefen Zeugen den Notruf, da sie eine Auseinandersetzung in einer Wohnung an der Danziger Straße bemerkten. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Als de Einsatzkräfte in die Wohnung kamen, trafen sie auf zwei Männer.

Einer der beiden, ein 42-jähriger Iserlohner, hatte erhebliche Stichverletzungen. Daran ist er kurze Zeit später gestorben. Die zweite Person, der 59-jährige Wohnungsinhaber, wurde vorläufig festgenommen.

Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Mordkommission und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

Wir berichten weiter.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare