ARD-Umfrage: Menschen in Nordrhein-Westfalen glücklich

KÖLN - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen gehören zu den glücklichsten in Deutschland. NRW kommt zusammen mit Bayern, Baden-Württemberg und Hessen bundesweit auf die höchste Zufriedenheit - mit einem Wert von 7,6 auf einer Skala bis 10.

Das ergab eine repräsentative Umfrage von Infratest dimap im ARD-Auftrag. Demnach sind die Münsterländer und die Düsseldorfer (7,7) besonders glücklich. Im Bergischen Land (7,3) und in Duisburg (7,4) liegt die Bevölkerung dagegen etwas unter dem landesweiten Glücksmittelwert, wie der WDR am Montag in Köln mitteilte.

Für den "ARD-GlücksTrend" hatte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Mai bis Oktober 50 359 Menschen bundesweit gefragt, wie zufrieden sie mit ihrem Leben sind. Als Durchschnitt ergab sich ein deutschlandweiter Wert von 7,5 - das bedeutet ein "überwiegend zufrieden". In Bonn, Köln und der Region Ruhr ergaben die Antworten der Befragten im Schnitt genau den bundesweiten Glücksdurchschnitt 7,5. Noch ein klein wenig zufriedener - und damit NRW-Mittel - sind die Menschen in Dortmund, Aachen und Ostwestfalen-Lippe/Bielefeld (7,6).

Die Umfrage war beauftragt worden im Rahmen der aktuellen ARD-Themenwoche "Zum Glück" unter WDR-Federführung. Vor zwei Wochen hatte der "Glücksatlas 2013" - von der Deutschen Post bei Allensbach in Auftrag gegeben - allerdings ermittelt, dass das Glück vor allem im Norden wohnt: in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare