Arbeitslosigkeit in NRW leicht gestiegen

DÜSSELDORF - In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Arbeitslosen im April um knapp 3400 gestiegen. Insgesamt waren gut 744 000 Erwerbslose gemeldet, wie die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte.

Die Arbeitslosenquote erhöhte sich im Vergleich zum März von 8,2 auf 8,3 Prozent. Die Arbeitslosigkeit sie vor allem gestiegen, weil derzeit weniger Menschen in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen seien, begründete die Regionaldirektion den Anstieg. Bundesweit sank die Zahl der Arbeitslosen im April um 65 000 auf 2 963 000.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare