April-Sommer: Bis 30 Grad in ganz NRW

+

Essen - Sonne und heiße Temperaturen geben in Nordrhein-Westfalen mitten im April einen Vorgeschmack auf den Sommer. Vor allem entlang des Rheins könnte heute die 30-Grad-Marke geknackt werden, prognostiziert Stefan Külzer, Diplom-Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst.

"Sommer gibt es dann aber in ganz NRW", sagt er. Auch in Ostwestfalen, dem Münsterland und dem Ruhrgebiet klettern die Temperaturen auf rund 28 Grad. Dass es im Frühlingsmonat April sommerlich werde, komme durchaus vor. Echte Hitze sei aber um diese Jahreszeit selten. 

So wird das Wetter in meiner Stadt

So wurde der Rekordwert von 30 Grad Mitte April zuletzt 1949 gemessen. Der Sommer mitten im April hat aber vorerst nur einen kurzen Auftritt: Schon am Wochenende soll es laut DWD nicht mehr so heiß sein. Ab Montag drängen sich dann Wolken zwischen die Sonne, es kühlt sich ab und kann immer wieder regnen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare