Ampeln an Schleusen erstmal wieder auf Grün

NRW - Die Kanalschleusen in NRW sind wieder geöffnet. Ein Ende der Arbeitsniederlegungen ist aber nicht in Sicht. Denn kaum fließt der Verkehr wieder, droht Verdi schon mit der nächsten Streikwelle.

Die dritte Streikwelle an den Schleusen in Nordrhein-Westfalen ist beendet. Die Schleusenwärter nahmen am Freitagmorgen ihre Arbeit wieder auf, wie die Gewerkschaft Verdi berichtete. Allerdings drohen die Mitarbeiter schon mit neuen Arbeitsniederlegungen ab dem 20. August.

Für den Fall, dass es nicht zu Tarifverhandlungen mit dem Bund komme, sollen dann neue Streiks den Schiffsverkehr bremsen, sagte ein Verdi-Sprecher. Die Gewerkschaft sorgt sich wegen einer Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) um die Zukunft von 3000 der deutschlandweit 12.000 beim Bund beschäftigten Mitarbeiter. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare