Die Ehe für alle: Standesämter in NRW bereiten erste Trauungen vor

+

Köln - Die Ehe für alle ist da - und die Standesämter in Nordrhein-Westfalen erwarten die ersten homosexuellen Hochzeitspaare.

In Köln sind nach Angaben der Kommune am Montag zwei gleichgeschlechtliche Eheschließungen geplant. Hinzu kommen fünf Umwandlungen von Lebenspartnerschaften in eine Ehe. Auf dem Vorplatz des Rathauses sollen Regenbogenfahnen wehen. Eine besondere Feier wird es in Hamm geben: Dort geben sich zwei Schützenkönige das Ja-Wort. Sie sind das amtierende Königspaar der Schützengesellschaft Wiescherhöfen-Weetfeld.

Da die Ehe für alle an einem Sonntag in Kraft tritt - dem 1. Oktober - können sich bundesweit nur vereinzelt Paare an diesem Tag trauen lassen oder ihre Lebenspartnerschaft umwandeln - etwa in Berlin und Hannover. Ansonsten haben die Standesämter mehrheitlich geschlossen - selbst in der Christopher-Street-Day-Metropole Köln.

Für viele Paare in NRW ist das aber kein Problem. "Aus vielen Gesprächen wissen wir, dass die meisten Paare den Hochzeitstag auf den Tag legen wollen, an dem sie ihre Lebenspartnerschaft geschlossen haben. Deswegen wird sich das auf das ganze Jahr verteilen", sagte Ulrich Höver, Leiter des Bürgeramtes Innenstadt in Köln, der Deutschen Presse-Agentur. Den Standesämtern in NRW liegt eine ganze Reihe von Anmeldungen vor.

Bislang durften Homosexuelle eine Lebenspartnerschaft amtlich eintragen lassen, aber nicht heiraten und nicht gemeinsam Kinder adoptieren. Das ist nun anders. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare