Alle Mädchen wohlauf

Äußerst selten: Fünflinge in Münster natürlich gezeugt

+
Symbolbild

MÜNSTER - Die in der Uniklinik Münster am Dienstag geborenen Fünflinge sind auf natürlichem Wege gezeugt worden. Dies sei äußerst selten der Fall, berichtete das Klinikum am Mittwoch auf Anfrage. In der Geschichte des Hauses sei dies bislang noch nicht vorgekommen.

Die fünf Mädchen seien weiterhin wohlauf, sagte UKM-Sprecherin Marion Dreischer. "Die Ärzte sind mit der Entwicklung der Fünflinge weiter sehr zufrieden. Allerdings müssen sie zur Zeit immer noch im Inkubator liegen." Dies sei für Frühgeborene aber nicht ungewöhnlich.

Auch der 26-jährigen Mutter gehe es den Umständen entsprechend gut. Sie und der 31-jährige Vater hätten ihre Töchter bereits besuchen können. Die Mädchen haben seit Mittwoch nun auch Namen: Maria, Melissia, Josefina, Justina und Evelyn heißen die Kleinen, die bei der Geburt zwischen 1040 und 1270 Gramm auf die Waage brachten.

Die Familie, die aus dem Kreis Borken stammt, hat bereits einen dreijährigen Sohn. Seine fünf Schwestern müssen noch etwa zehn Wochen in Münster bleiben. "Maßgeblich ist dabei immer der errechnete Geburtstermin", sagte Dreischer. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare