Aachen im Rennen um neues Elektroauto

AACHEN - Die Aachener Region bringt sich als Produktionsstandort für das in Aachen entwickelte Elektroauto Streetscooter in Position. Die ganze Region stehe geschlossen hinter dem Projekt, teilte die Städteregion Aachen am Donnerstag mit.

Städteregionsrat Helmut Etschenberg (CDU) warb laut einer Mitteilung dafür, dass Kommunen und kommunale Unternehmen aus der Region bis Ende des Jahres Zusagen für die Abnahme von 100 Streetscootern geben.

Im Rennen um den Produktionsstandort sind nach Angaben der Streetscooter GmbH auch ein Standort bei Stuttgart und in den Niederlanden. Der bisherige Opel-Standort Bochum sei kein Thema, teilte eine Unternehmenssprecherin mit. Münster und Aachen zusammen sind eine von bundesweit acht Modellregionen für Elektromobilität.

Der Streetscooter ist eine Entwicklung aus der Aachener Universität, die von einem ausgegründeten Unternehmen vorangetrieben wird. Das Auto ist als preiswerter Kleinwagen für kürzere Strecken ohne überflüssige Ausstattung angelegt. Nach Unternehmensangaben hat die Deutsche Post 50 Fahrzeuge als Vorserie bestellt, die 2014 getestet würden. 2014 soll das Auto in eine größere Serie gehen. Vorrang hätten dann Flotten-Kunden. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare