A445: Informationsveranstaltung zum Neubau zwischen Werl und Hamm

+

Werl/Hamm - Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen plant im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Ministerium für Bauen, Wohnen Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, den Neubau der A445 zwischen Werl und Hamm. Dies teilte Straßen.NRW in einer Pressemitteilung mit.

Einwendungen im laufenden Planfeststellungsverfahren haben zu Änderungen des vorgesehenen Streckenverlaufs geführt. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung wird der Landesbetrieb über die Änderungen informieren.

Hierzu lädt der Landesbetrieb Straßenbau NRW alle interessierten Bürger am Donnerstag, 6. April, um 18 Uhr in die Stadthalle Werl (Saal 1), Grafenstraße 27, in 59457 Werl ein. Der Einlass ist ab 17 Uhr. Dann besteht bereits die Möglichkeit, sich über das Vorhaben an den ausgehängten Unterlagen zu informieren.

Die geänderte Planung wird als so genanntes Deckblatt in Kürze der Bezirksregierung Arnsberg vorgelegt. Es wird dann von dort in das laufende Planfeststellungsverfahren eingebracht. Die Unterlagen werden für vier Wochen öffentlich in den Städten Hamm und Werl ausgelegt und es besteht dann die Möglichkeit, Einwendungen einzureichen. Die Bezirksregierung Arnsberg wird über die weiteren Schritte und Fristen des Planfeststellungsverfahrens rechtzeitig informieren.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare