70-Jähriger stirbt am Steuer und fährt gegen Baum

OCHTRUP - Ein 70-jähriger Mann aus dem Kreis Borken hat am Mittwoch aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in der Nähe von Ochtrup gegen einen Baum gefahren.

Seine 63-jährige Ehefrau war nach dem Zusammenprall laut der Feuerwehr Ochtrup leicht verletzt und stand unter Schock. "Sie hat sich selbst aus dem zerstörten Auto befreit und wurde in ein Krankenhaus gebracht", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstagmorgen. Ihren toten Mann konnten die Einsatzkräfte erst bergen, nachdem sie das Auto aus dem Straßengraben gezogen hatten. Er war vermutlich vor dem Unfall hinterm Steuer zusammengebrochen. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare