Mann aus Münster gesteht

56-Jähriger stiftete Kinder zum Fahrrad-Diebstahl an

+
Symbolbild

Münster - Ein 56-Jähriger aus Münster hat gestanden, dass er monatelang Kinder und Jugendliche zum Diebstahl von Fahrrädern angestiftet hat.

Ermittlungen der Polizei Münster ergaben, dass die 11- bis 15-Jährigen die Fahrräder zunächst entwendeten und zu der Garage des Münsteraners brachten.

In einer Vernehmung des 56-Jährigen gestand dieser, den Kindern für die Fahrradlieferungen Geld gezahlt zu haben. Den Münsteraner und die Jugendlichen erwarten nun Strafverfahren.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare