Fund im Westfalenpark Dortmund

500-Kilo-Blindgänger entdeckt: B1 wird am Abend gesperrt!

+

[Update] Im Westfalenpark Dortmund ist im Zuge von Baumaßnahmen ein amerikanischer 500-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden, der noch am Donnerstag entschärft werden musste. 

Dortmund - Dazu musste nach Angaben der Stadt Dortmund auch die Bundesstraße 1 am Abend in beide Fahrrichtungen gesperrt werden, was gravierende Auswirkungen auf den Verkehr hatte. Gegen 23.15 Uhr war die Bombe entschärft, die Bewohner konnten in ihre Häuser zurückkehren.

Das ist der Evakuierungsradius der Entschärfung. Zur Vollansicht des Bilder klicken Sie bitte oben rechts.

Die Evakuierungsmaßnahmen hatten am Nachmittag begonnen. Im Evakuierungsbereich sind 2400 Menschen gemeldet, die sich für die Dauer der Bombenentschärfung nicht in diesem Bereich aufhalten durften.

Ebenfalls am Donnerstag wurde auch im Hamm ein Blindgänger gefunden. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare