Frau angefahren und überrollt - Haftbefehl wegen versuchten Mordes

ISSUM - Gegen eine 49-jährige Frau aus Issum am Niederrhein, die eine Nachbarin mit dem Auto überfahren hat, ist Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden. Das teilte die Polizei am Dienstag in Krefeld mit.

Das 59 Jahre alte Opfer war bei der Attacke schwer verletzt worden und schwebte am Dienstag noch in Lebensgefahr. Möglicherweise haben Nachbarschaftsstreitigkeiten bei der Tat eine Rolle gespielt.

Die mutmaßliche Täterin habe die Radfahrerin auf einem Waldweg von hinten mit ihrem Auto angefahren, berichtete die Polizei. Als die gestürzte Frau am Boden lag, habe die Autofahrerin zurückgesetzt und die 59-Jährige mit dem Auto überrollt. Dann sei die 49-Jährige ausgestiegen und habe ihrem Opfer mit einem Messer einen langen, tiefen Schnitt in den Hals versetzt.

Die Verletzte hatte nach Polizeiangaben Knochenbrüche und Verletzungen am ganzen Körper. Die Tatverdächtige habe die Frau liegengelassen, sei ins Auto gestiegen und fortgefahren. Das Opfer habe über ihr Handy Hilfe gerufen. Die Polizei nahm die mutmaßliche Täterin fest, als sie mit ihrem Auto nach Hause kam. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare