48-Jährige nach Unfall auf A4 in Lebensgefahr

+
Symbolbild

Köln - Eine 48-jährige Mutter schwebt nach einem Autounfall am Montagmorgen in Lebensgefahr.

Die Frau war als Beifahrerin mit ihrem 56-jährigen Mann und ihren beiden Kindern auf der A4 Richtung Aachen unterwegs, wie ein Polizeisprecher sagte. 

Der Mann habe plötzlich einen Schlag von hinten gespürt, deshalb geht die Polizei von einem Auffahrunfall aus: Der Wagen eines 28-Jährigen fuhr demnach auf das Auto der Familie auf. 

Der 56-jährige Ehemann wurde leicht verletzt, der 28-Jährige schwer. Er wurde wie die lebensgefährlich verletzte Frau ins Krankenhaus gebracht. Die Kinder der Familie blieben unverletzt. 

Die Höhe des Schadens war zunächst unklar. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Die A4 war am Morgen zwischen dem Autobahnkreuz Kerpen und Elsdorf gesperrt.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare