39-Jähriger nach Messer-Attacke außer Lebensgefahr

+
Symbolfoto

DORTMUND - Bei einem Streit vor einem Dortmunder Café soll ein 46-jähriger Mann einen 39-Jährigen niedergestochen haben. Das Opfer wurde durch mehrere Stichwunden schwer verletzt, sei aber mittlerweile außer Lebensgefahr, teilte die Polizei Dortmund am Freitag mit.

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen versuchter Tötung aufgenommen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien noch unklar, so der zuständige Staatsanwalt am Freitag. Das Opfer ist derzeit nicht vernehmungsfähig, der Täter weiterhin auf der Flucht. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare