18-Jähriger nach Serie von Sprengungen in Herdecke festgenommen

Herdecke - Nach einer Explosion in Herdecke hat die Polizei am Freitagabend den mutmaßlichen Täter festgenommen. Offenbar sei der 18-Jährige für eine Serie von Sprengungen und kleineren Brandstiftungen in der Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis der vergangenen Monate verantwortlich, teilte die Polizei am Samstag mit.

Der Tatverdächtige habe sich langsam hochgetastet, so ein Sprecher der Polizei. Der junge Mann habe mit dem Anzünden von Mülleimern, einem Altpapiercontainer und Dixiklos begonnen und sich dann bis zur Sprengung von Bäumen, mit denen er ein Schulgebäude beschädigte, gesteigert. 

Zuletzt ließ er eine steinerne Tischtennisplatte auf dem Schulhof explodieren. Sein Motiv ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare