17-jährige verschleppt und vergewaltigt - Prozess beginnt

KÖLN - Drei Tage war eine 17-Jährige in Köln in der Gewalt eines Sextäters. Nun steht der Verdächtige vor Gericht.

Er soll eine 17-Jährige verschleppt und vergewaltigt haben - nun muss sich der mutmaßliche Täter vor dem Kölner Landgericht verantworten. Am Dienstag beginnt der Prozess gegen den 52-Jährigen.

Laut Anklage hatte er die junge Frau im vergangenen September in sein Fahrzeug gelockt und sie gefesselt und geknebelt. Dann soll er sie zu einer Garage gebracht haben, wo er sie missbraucht und dann stundenlang gefesselt liegen gelassen habe.

Drei Tage nach ihrer Entführung wurde die 17-Jährige von Polizisten befreit. Die Ehefrau des Verdächtigen hatte die Polizei alarmiert, nachdem sie einen Abschiedsbrief ihres Mannes gefunden hatte. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare