Feuerteufel geständig: 16-Jähriger hat gestohlenes Auto angesteckt

BONN - Ein 16-jähriger Jugendlicher hat gestanden, in der Nacht zu Pfingstsamstag im Bonner Vorort Bornheim an einem Auto Feuer gelegt zu haben.

BONN - Ein 16-jähriger Jugendlicher hat gestanden, in der Nacht zu Pfingstsamstag im Bonner Vorort Bornheim an einem Auto Feuer gelegt zu haben. Nach Angaben der Polizei hatte der junge Mann das Auto zuvor im Nachbarort Alfter gestohlen.

Bei einer anschließenden Spritztour beschädigte er zwei geparkte Wagen. Vermutlich um Spuren zu verwischen, habe er den Wagen dann später in Brand gesetzt. Es wird noch geprüft, ob er Mittäter hatte.

Einen Zusammenhang mit zwei weiteren Fahrzeugbränden am Wochenende sowie mit einer ganzen Brandserie, bei der vor allem im Bonner Süden seit Mitte April mehr als 20 Wagen angesteckt wurden, gibt es nach Angaben der Polizei nicht. -lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare