Wickederin Jule Schlotzhauer (19) ist Schützenkönigin in Hiddingsen

+

Hiddingsen  - Jetzt machen die jungen Leute Party: Lars Hempelmann, 21-jähriger Landmaschinen-Mechaniker, schwingt sich kurzentschlossen auf den Schützenthron und Freundin Jule kommt mit: Jule Schlotzhauer (19) aus Wickede ist die neue Königin, regiert mit über die Züge aus Hiddingsen, Lendringsen und Ruploh.

"Zum zweiten Mal bin ich jetzt hier auf dem Fest und schon Königin", staunte die Schülerin. Sie war schwer beschäftigt: Die Welt ist schließlich von jetzt auf gleich eine andere, wenn so ein Holzvogel am Boden liegt. Wo gibt's Kleider? Wer kommt alles in den Hofstaat? Wann kommt die Musik? Der König sah's gelassen: "Lass' ma Party machen...""La-hars...!"+

Das mit dem Hofstaat ist geregelt: Benedikt Thiel und Malin Brasse, Lars Honnert und Lisa Schmidt, Jan Marc Colmsee und Sarah Becker, Niklas Krüger und Klara Hering sind in diesem Jahr mittendrin statt nur dabei. Die schicken Kleider gibt es an diesem Freitag und an diesem Samstag zu sehen:

Am Freitag ist um 19 Uhr Krönung in der Schützenhalle in Hiddingsen, und anschließend lohnt ein Abstecher in die Cocktailbar: Ganz eigener Schick, neue Möbel. "Dorf-Gaudi" haben sie mit dem Brennpeter aufs Schild am Eingang gekokelt. Hier perlt der Sekt noch mal so schön...

Am Samstag ist um 17.15 Uhr Parade am Denkmal in Hiddingsen, anschließend wieder Schützenball in der Halle. Und "Dorf-Gaudi", versteht sich...

Das Wetter hätte besser sein können beim traditionellen Schießen am Vatertag, auf die mobile Vogelstange, die im Feld an der Schützenhalle parkte. Aber was wackere Schützen sind, die lassen sich auch von grauen Wolken nicht einschüchtern und halten munter drauf. Neben König Lars Hempelmann trugen auch sie sich in die Bestenliste ein: Daniel Weitkamp schoss mit dem fünften Schuss die Krone ab, Michael Gröschler mit dem 55. den Apfel, und Kommandeur Michael Scherer erbeutete mit dem 70 Schuss das Zepter. Nach fast zwei Stunden Beschuss gab sich Holzadler "Brother Louie" geschlagen, Schuss Nummer 188 pflückte die Reste aus dem Kasten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare