Am Rande

Wortwitz mit Geist

Wenn Vikar Alexander Plümpe in Kürze die Gemeinde verlässt, um eine neue seelsorgerische Herausforderung in Rietberg anzunehmen, geht der Gemeinde auch ein kreativer Wortakrobat verloren. 

Unvergessen sind seine Auftritte in der Bütt bei der jährlichen Kolping-Prunksitzung. 

Als „Der Spontane“ hatte er dort das Wickeder Jahresgeschehen persifliert und mit spitzen Worten süffisant kommentiert. 

Ein weiteres Beispiel seiner Formulierungskünste ließ der Geistliche jüngst so ganz nebenbei mal fallen - und er weiß da ganz gewiss, wovon er spricht, als er anmerkte: „Priesteramtskandidaten kann man nicht trauen...“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare