Rettungsdienst

882 mal zu Verletzten und akuten Fällen 

Seit Jahren in Wimbern stationiert: das NEF - Archivbild: Hein

Wickede – Zwar schwankt die Zahl der Einsätze des in Wimbern stationierten Notarzteinsatzfahrzeugs (NEF) von Jahr zu Jahr - dennoch ist das Fahrzeug fest im Rettungsdienstbedarfsplan verankert.

Im abgelaufenen Jahr 2018 verzeichnet die Rettungsleitstelle des Kreises für das NEF Wimbern insgesamt 882 Einsätze. Im Vorjahr 2017 waren es 110 Fahrten mehr.

Von den letztjährigen Hilfstouren führten 250 in den benachbarten Kreis Unna, 134 Einsätze absolvierte das NEF-Team mit dem Wimberner Fahrzeug im Hochsauerlandkreis, 28 führten in den Märkischen Kreis.

Der Löwenanteil der Einsätze mit 470 verblieb aber wie in den Vorjahren in Wickede und Umgebung bzw. im Kreis Soest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare