Gefragte kfd-Sause

Riesiger Ansturm beim Kartenverkauf für den Frauenkarneval 

+
Vorfreude: Die Karten für den kfd-Karneval gingen wie warme Semmeln.

Wickede – Der große Ansturm auf die Karten vom kfd-Frauenkarneval vom Vorjahr hat sich wiederholt. Am Samstag war binnen einer Stunde nicht nur der Saal mit seinen 408 Plätzen restlos ausverkauft, sondern bis auf einen kleinen Rest auch die nach der Premiere im Vorjahr erneut geöffneten beiden Seitenflügel mit weiteren 100 Plätzen.

Selbst davon blieben nach dem Vorverkauf nur noch zwölf Karten übrig, die nun bei Sabine Hornkamp nachmittags ab 17 Uhr unter Tel. 4906 erhältlich sind. Interessierte sollten sich zügig melden.

Zum zweiten Mal wird nun der gesamte Bürgerhaussaal beim Frauenkarneval zum Beben gebracht. Die Veranstaltung am 19. Februar startet um 14.59 Uhr, Einlass ab 14 Uhr.

Vorsitzende Sabine Hornkamp verwies bei der Anmeldung noch einmal darauf, dass das Mitbringen eigener Getränke untersagt ist. 

Nachdem bei der Anmeldung, die einmal mehr durch die Festlegung der Reihenfolge per morgendlicher Nummernvergabe harmonisch gestaltet werden konnte, am Nachmittag auch die zum Kaffee angebotenen frischen Waffeln ausverkauft waren, zeigte sich der kfd-Vorstand überglücklich und bedankte sich, dass die Veranstaltung in Wickede aber auch in der Region so gut angenommen wird.

Das sei nicht zuletzt eine schöne Bestätigung für die Theatergruppe und ihre Bühnenshow, aber auch für die Arbeit des Vorstandes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare