Am Rande

Der Ton macht's 

Wer den schmeichelnden Ton drauf hat, kommt einfach weiter - die joviale Tour, sie hilft oftmals mehr als Druck und barsche Töne. Das kann man nicht früh genug lernen.

Da stand der Wickeder jetzt im Urlaubsort in der Schlange beim Bäcker - zwei, drei Leute vor ihm klaffte eine Lücke in der Reihe. Bei näherem Hinsehen entdeckte unser Urlauber dann aber einen Dreikäsehoch, der offenbar mit seinem Fahrrad angereist war.

Auf dem Kopf jedenfalls hatte er einen riesigen Helm, unter dessen Gewicht das Haupt des kleinen Mannes bedenklich wackelte. Schließlich war er an der Reihe, zückte einen Zettel mit der Einkaufsliste und einen Fünf-Euro-Schein, der ihm daheim mitgegeben worden war.

„Drei helle und zwei Körnerbrötchen“, stand da drauf. Während die Verkäuferin die Tüte packte, krächzte es unter dem großen Helm hervor: „Reicht das Geld auch noch für ein Schokobrötchen?“ Das stand aber nicht auf dem Zettel. 

Die Verkäuferin wirkte unschlüssig: „Darfst Du das denn?“ Woraufhin der riesige Helm nach hinten kippte, der Kleine der Verkäuferin tief in die Augen sah und mit beschwörendem Ton meinte: „Aber wir kennen uns doch jetzt schon so lange...“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.