Waffenöl

Wickede Logo am Rande

Er hat sich schon manchen Spitznamen eingefangen - sogar als „Schamane“ wurde er einmal tituliert. Das kam deshalb, weil Karl-Heinz Wix seinem Arbeitskollegen damals eine Medizin für die Gattin vorgeschlagen hatte.

Die recht beleibte, bessere Hälfte nämlich hatte sich wund gelaufen. Und Kalle Wix, Fan alter Wildwest-Waffen, hatte als Geheimtipp Ballistol empfohlen - ein Waffenöl, das bei kleineren Verletzungen erfahrungsgemäß hilft.

„Auf beide Hände geben und dann ordentlich die Schenkelinnenseiten damit einreiben“, hatte Wix dem Kollegen noch mit auf den Weg gegeben.

Der kam am nächsten Tag zum Dienst und meinte: „Lass dich in nächster Zeit mal besser nicht bei uns blicken“. Seine Frau habe den Rat umgesetzt und sei im nächsten Moment im Hemdchen schreiend durch die Wohnung gelaufen.

Das Ballistol habe zwar später auch geholfen, aber im ersten Moment wie Feuer gebrannt, weshalb seine Frau auf „diesen Schamanen“ aus Wickede geschimpft habe...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare