1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Wickede

Verschmitztes Wortspiel

Erstellt:

Von: Martin Hüttenbrink

Kommentare

null

Wir machen es überall dort, wo man gemeinsam mit anderen auf etwas wartet: anstehen. So etwa im Geldinstitut: Wenn man dort mit mehreren Kunden z.B. Geld abheben will, dann hat man sich in der Schlange vor dem Schalter angestellt.

Paradox daran ist allerdings, dass nicht derjenige vor, sondern jener hinter dem Schalter Angestellter genannt wird. Bankangestellter eben.

Aber wir wollen uns da nicht so anstellen, sondern hier lieber mal an den feinen Humor eines Wickeders erinnern, der sich mit verschmitztem Blick genau jenes Wortspiels zu bedienen pflegte.

Denn bisweilen, wenn's in einem Gespräch um seine Berufstätigkeit ging, erklärte er seinem Gegenüber: „Ich bin Bankangestellter“, um dann als Erläuterung anzufügen: „Ich stehe an der Drehbank...“

Auch interessant

Kommentare