1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Wickede

Radfahrer stirbt bei Unfall auf der Ruhrstraße

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tödliche Verletzungen erlitt ein Radfahrer aus Menden bei einem Verkehrsunfall auf der L 732.
Tödliche Verletzungen erlitt ein Radfahrer aus Menden bei einem Verkehrsunfall auf der L 732. © Schulze

ECHTHAUSEN - Tödlicher Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der Ruhrstraße: Ein 75-jähriger Radfahrer verlor dabei sein Leben. Die L 732 war für die Zeit der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 14.50 Uhr fuhr der Mann aus Menden mit seinem Rad auf der Ruhrstraße/L 732 von Echthausen in Richtung Voßwinkel. Etwa 100 Meter vor der Einmündung Füchtener Straße fuhr der Radfahrer plötzlich, und ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, über die Fahrbahn, und wollte offensichtlich in die Füchtener Straße einbiegen. Dabei wurde der Radfahrer von einem 61-jährigen Autofahrer aus Wickede erfasst, der mit seinem Fahrzeug ebenfalls auf der Ruhrstraße in Richtung Voßwinkel unterwegs war. Trotz notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle erlag der 75-Jährige seinen schweren Verletzungen.

Durch die Staatsanwaltschaft Arnsberg wurde ein Sachverständiger mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. - fm

Auch interessant

Kommentare