kfd Wickede: 398 von 432 Plätzen nach einem Tag weg

Andrang: Die Karten für den kfd-Karneval waren auch in diesem Jahr beim Vorverkaufsstart heiß begehrt

WICKEDE ▪ Großer Andrang herrschte am Samstag- Nachmittag beim Kartenvorverkauf für die Karnevalsveranstaltung der kfd. Insgesamt wurden 398 von 432 Plätzen vergeben.

Über diese gute Resonanz freuten sich die Organisatorinnen der Frauengemeinschaft natürlich sehr. Mit ihren frischen Waffeln und Kaffee sorgten sie während der Nummern- und Kartenausgabe für eine gemütliche Atmosphäre. Viel Wartezeit brauchten die Interessentinnen auch dieses Jahr nicht investieren. Aufgrund einer Eigeninitiative der Frauen trugen sich alle während des Vormittages in eine Liste ein und nahmen die entsprechende Nummer als Zettel mit. Ein langes Anstehen bis zur offiziellen Nummernausgabe der kfd entfiel. Diese inoffizielle Liste wurde letztes Jahr erprobt und vereinfachte auch in diesem Jahr wieder den Ablauf. Die restlichen 34 Karten können bei Sabine Hornkamp ab 17 Uhr unter Tel. 4906 geordert werden. Der Eintrittspreis incl. Kaffee und Kuchen beträgt neun Euro. Mitglieder der Frauengemeinschaft bekommen bei der Veranstaltung eine Vergütung in Wertmarken. Am Mittwoch, 15. Februar, ist dann ab 14 Uhr Einlass im Bürgerhaus. Um Punkt 14.59 Uhr beginnt der närrische Spaß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare