Ruhender Verkehr

Neue Knöllchenfee ab Montag auf Tour 

Die neuen Verwaltungsmitarbeiter Nicole Becker (2.v.r.) und Thomas Gehrke mit Fachbereichsleiterin Susanne Modler (r.) und Stellvertreterin Andrea Leipnitz. - Foto: Hüttenbrink

Wickede - Parksünder sollten sich ab Montag wieder in Acht nehmen. Dann nämlich nimmt Verwaltungsfachangestellte Nicole Becker  den ruhenden Verkehr im Gemeindegebiet ins Visier. 

Die Mendenerin hat für diese Aufgabe spezielle Schulungen von den rechtlichen Grundlagen etwa zum Abschleppen bis hin zum Deeskalationstraining absolviert und steht als Ehefrau und Mutter zweier Kinder und breit gefächerter Berufserfahrung mit beiden Beinen auf dem Boden.

Während ihre Anstellung als Zeitvertrag ausgeschrieben war, tritt Thomas Gehrke (2.v.l.) als neuer Bürgerhaus-Hausmeister eine Festanstellung bei der Gemeinde an. 

Der 54-Jährige ist gelernter Elektroinstallateur und hat in Handwerk und Industrie in diesem Fachbereich und verwandten Aufgabenfeldern jahrzehntelange Erfahrung gesammelt. 

Der gebürtige Werler und zweifache Familienvater hat bereits am 1. März seinen Dienst in der Verwaltung begonnen und folgt auf Günter Gutland, der nach 26 Jahren in Diensten der Gemeinde eine neue Aufgabe an der Ruhrtalklinik übernimmt. Die Personalien wurden am Dienstag von den für Personalfragen zuständigen Verwaltungsmitarbeiterinnen Andrea Leipnitz und Susanne Modler präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare