Am Rande

Mordio im Bungalow

Zeter und Mordio im Vogelhäuschen: Dass der Neubau zunächst noch leer stand, lag wohl daran, dass sich die Adresse in der Szene noch nicht ‘rumgesprochen hatte. Jetzt aber herrscht ein reges Kommen und Fliegen - aber dann doch etwas anders als sich der Architekt erdacht hatte.

Er nämlich wünschte sich ein großes Heim für alle, hatte das Ganze daher nicht als „Häuschen“, sondern eher als Bungalow angelegt - mit Platz genug für viele.

 Tatsächlich aber grassieren Neid und Missgunst. Immer nur ein Vogel kehrt zur Korn-Aufnahme ein, um jeden anderen, der auch nur flügelschlagend in der Nähe schwebt, wegzupicken. Der Bauherr, der bei der Errichtung eine große Gemeinschaft fröhlicher Vögel unter einem Dach im Sinne hatte, ist entrüstet. 

Das erst recht, als sich die dicke Amsel zur Tür ‘reinquetscht und die Meisenschar panisch auseinanderspritzt.

 Der jüngste Gast kommt dem Namen nach von weit her, stammt aber wohl aus der Nachbarschaft: eine norwegische Waldkatze. Die sitzt schwanzzuckend davor und guckt sich den regen Verkehr überaus interessiert an.

 Eifersuchtsszenen, Verdrängungswettbewerb, räuberische Bedrohung – die Tierstudien am Vogelhaus wirken so menschlich...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare